Jaipur | Die rosarote Stadt mit dem „Palast der Winde“

Die historischen Gebäude im historischen Kern Jaipurs wurden aus rosafarbenem Sandstein errichtet – was der Hauptstadt von Rajasthan den Beinamen „Rosarote Stadt“ eintrug. Vier Millionen Menschen leben hier im Zentrum einer wüstenähnlichen Landschaft. Der Maharadscha Jai Singh II. galt als Astronom mit besonderen Gaben. Ihm verdankt die Stadt das Observatorium aus dem Jahr 1728, das heute eine Attraktion ist. Durch sieben Tore betritt man die Altstadt mit einer durch Zinnen verzierten Mauer. Dahinter befindet sich unter anderem der berühmte „Palast der Winde“, der Stadtpalast und das besagte Observatorium, das einst dem Interesse des Herrschers an der Beobachtung von Sternen und deren astrologischen Deutung diente.

Das gute Mittelklassehotel Lemon Tree Premier überzeugt durch seine schlichte, moderne Eleganz und wird von Geschäftsreisenden sowie Feriengästen gleichermassen geschätzt.

ab CHF 27.- pro Person


Ein kostbares Kleinod aus rosafarbenem Stein, in seinem Innern prachtvoll und üppig ausgestattet und mit märchenhaftem Ambiente.

ab CHF 105.- pro Person


Das moderne Trident Jaipur ist im Stil eines Palastes gebaut und fügt sich harmonisch in die umliegende Gegend ein.

ab CHF 35.- pro Person


Dieser Palast ist ein Meisterwerk der indo-sarazenischen Architektur ausgestattet mit allem Komfort eines Erstklasshotels.

ab CHF 148.- pro Person


Das Rambagh Palace gilt als Traumhotel der besonderen, extravaganten Klasse, die den einst königlichen Lebensstil mehr als nur erahnen lässt.

ab CHF 390.- pro Person


Ein unvergleichliches Luxushotel, erbaut im Stil eines ehemaligen Rajasthani-Forts - eine gelungene, meisterhaft erstellte Hotelanlage.

ab CHF 370.- pro Person


Diese Seite ist nur für Mobiltelefone.
Hier geht's zur Desktop-Version: www.travelindia.ch